• roswithazatlokal

28.05.2020


Liebes Tagebuch,

es wird Zeit, dass ich Fraulis Roman in die Hand nehme. Besser gesagt, in die Pfote. Die bringt nix derweiter und schludert nur herum. Das kann`s ja nun auch nicht sein. Ich mein, die paar Seiten sind doch gleich runtergetipselt.


Ach du meine Güte, das kann man doch nicht so stehen lassen! Und dabei bin ich gerade mal beim ersten Absatz. Also an der Story muss ich eine Menge ausbessern, so viel steht fest. Das hat ja weder Hand noch Fuß. Wo ist der Wortwitz, wo die Spannung? Und wo, verdammt noch einmal, sind die Bilder? Eine Geschichte ohne Bilder, die kauft doch keiner. Und dann wundert sich Frauli, dass unsereiner lieber Micky Maus oder Asterix liest. Tzz, die lernt`s nie. Vielleicht sollte ich etwas reinmalen? Mal nachdenken, was könnte der Geschichte mehr Pepp geben? Vielleicht ein kleiner Regenwurm? Ja, genau, ein Regenwurm. Regenwürmer passen immer.


Oh, was hab ich denn da für einen komischen Fleck auf dem Fell? Den muss ich aber gleich rausputzen. Wo bin ich denn da bloß wieder angestreift? Vielleicht sollte Frauli lieber die Wohnung putzen als zu schreiben. Was macht sie eigentlich gerade? Ah, sie tut so, als würde sie bügeln. Wer`s glaubt. Wo war ich noch mal stehen geblieben? Ach ja, der Regenwurm. Hm, wo ist die denn jetzt, diese vermaledeite Regenwurmtaste? Die muss doch hier irgendwo sein. Mal schaun, wenn ich mich hier hinsetze und da draufdrücke …


„Haaaaannnniiiii!“ Waaaasss? „Was machst du auf meinem Laptop? Haben wir nicht besprochen, dass du das nicht darfst?“ Haben wir? „Du treibst mich noch in den Wahnsinn!“ Ich? Warum ich? „Kannst du nicht, so wie die Nanni, einfach einmal Ruhe geben und dich wie eine Katze benehmen?“ Tu ich doch. Vielleicht benimmt sich ja die doofe Nanni nicht wie eine Katze. Schon einmal daran gedacht? Welche Katze rennt denn draußen im Regen herum und freut sich über eine gefangene Maus? Und welche Katze freut sich, wenn sie einen Vogel erwischt? Nein, nein, eine richtige Katze hat etwas über für die Schönheit der Natur, für die Kunst und die Literatur. Eine richtige Katze sieht sich mit ihrem Frauli französische Filme an. Alles andere ist doch … irgendwie … na jedenfalls nicht katzengerecht, wenn du mich fragst. Ich bin es nicht, die dringend zum Tierpsychologen sollte. Ich nicht.

0 Ansichten

©2019 by Roswitha Zatlokal, Schriftstellerin. Proudly created with Wix.com