• roswithazatlokal

18.07.2020



Liebes Tagebuch,

heute ist ein doofer Tag. Es schüttet die ganze Zeit. Nicht ein bisserl kann man da rausgehen. Nicht, dass ich das unbedingt wollte. Aber wenn ich wollte, könnte ich nicht. Verstehst du das?


„Hanni, hör auf meinen Blumenstock zu ruckeln!“

„Tu ich ja gar nicht.“

„Und lüg mich nicht auch noch an. Moment einmal … Hab ich gerade gesagt, du sollst mich nicht anlügen?“ Frauli sieht mich eindringlich an. Richtig aufspießen tun mich ihre Augen. Ich schweige. „Jetzt bin ich schon ganz deppert. Oder meine Hörgeräte funktionieren nicht richtig.“

„Ja, genau.“

„Hanni?“ Ich schweige. „Puh, ich glaub, ich leg mich hin. Vielleicht bin ich einfach nur überarbeitet.“ Ich maunze ganz zart und schubse den Blumenstock von der Fensterbank. „Hannniii!“

„Waaas?“

„Was was? Du sollst meine Blumen in Ruhe lassen!“

„Ich tu doch gar nichts!“

Wir starren uns beide an.

„Seit wann sprichst du meine Sprache?“ Frauli sieht mich entsetzt an.

„Tu ich doch gar nicht.“ Ich halte ihrem Blick stand.

„Aber ...“

Wieder starren wir uns an.

„He, was machst du mit Frauli? Die ist ja komplett durch den Wind.“ Nanni stupst mich von der Seite an.

„Nanni, du auch?“ Frauli ist jetzt ganz blass.

„Oh, oh, gleich kippt sie um“, entschlüpft es Nanni.


Wir liegen zu dritt auf der Couch. Frauli hat einen feuchten Waschlappen auf der Stirn. Wir haben die uns angebotenen verweigert. Sie murmelt die ganze Zeit: „Morgen ist alles wieder gut. Ich hab mir irgendetwas eingefangen, halluziniere oder so. Es gibt kein Wörterbuch Mensch-Katze. Morgen ist alles wieder gut ...“


Eines verstehe ich irgendwie grad gar nicht: Wenn Frauli mich bisher nicht verstanden hat, wie hat sie dann gewusst, was ich gerne hätte? Oder liegt es an den neuen Hörgeräten? Hört sie mit den Hightech-Dingern jetzt klarer? Hm, sehr komisch wenn du mich fragst, liebes Tagebuch. Ganz ganz komisch.

Ich bin schon gespannt, was sie erst sagt, wenn sie dich irgendwann entdeckt. Hihi!

18 Ansichten

©2019 by Roswitha Zatlokal, Schriftstellerin. Proudly created with Wix.com