• roswithazatlokal

12.08.2020


Liebes Tagebuch,

Frauli ist mit dem Rad gestürzt. Sagt sie zumindest.


Aber es wird schon stimmen, die macht so etwas andauernd. Stürzen meine ich. Oder sich anhauen, blaue Flecken sammeln. Man könnte meinen, die kriegt was dafür. Ha, da wären wir aber reich, wenn das so wäre!


Manchmal schiebt sie ihre Unfähigkeit, sich unfallfrei fortzubewegen, auf mich.

„Hanni, lauf mir nicht ständig vor die Füße!“ – „Hanni, geh weg, sonst fall ich über dich drüber!“ – Hanni, …“ Mich wundert ja, dass sie mich nicht auch noch wegen ihrer Radstürze anmotzt.


Angeblich war ja ein Dorn schuld an dem Sturz. Ich frage dich, liebes Tagebuch, wie kann ein kleiner Dorn so eine große Frau mit einem Riesenradl umschmeißen? Kannst du mir das erklären? Eben nicht. Aber das ist wieder einmal typisch Frauli. Wenn ich es nicht bin, muss halt so was Banales wie ein Dorn herhalten.


Ich tippe ja eher auf eine Maus. Die ist ihr vor das Rad gesprungen, hat sich in ihrer vollen Größe vor ihr aufgebaut. „Buh!“ Frauli erschrickt, kreischt, verreißt das Rad und stürzt.

Oder es war ein Regenwurm. Der hat sich um das Rad gewickelt und bum ist sie dagelegen.

So etwas hätte ich ihr sofort geglaubt, denn das ist mitten aus dem Leben gegriffen.


Aber ein lebloser winziger Dorn? Wie soll das bitte gehen? Der Dorn liegt ahnungslos auf der Straße, denkt an nix Böses, summt vielleicht ein kleines Lied vor sich hin und sieht von Weitem Frauli auf sich zukommen? Erschrickt er? Legt er sich deswegen im letzten Moment mit der Spitze nach oben zurecht? So, dass Frauli gar nichts anderes übrig bleibt als ihn zu überfahren? Mit letzter Kraft bohrt sich der Übeltäter in den Reifen und bringt sie so zu Fall?


Nein, das stinkt gewaltig! Das nehme ich Frauli nicht ab. Die Maus war es, da bin ich mir sicher. Und das ist Frauli so peinlich, dass sie mich anflunkert.


Das sagt die Nanni übrigens auch. Die tippt aber dann doch auf etwas Größeres. Auf eine Ratte oder so. Mindestens.

9 Ansichten

©2019 by Roswitha Zatlokal, Schriftstellerin. Proudly created with Wix.com